admin

/Jakob Linnemann

About Jakob Linnemann

Jakob Linnemann ist seit 1989 selbständig tätig als Unternehmensberater und selbständiger Buchhalter, anfangs in Rechtsform eines Einzelunternehmers, seit 2006 in Rechtsform einer GmbH. Er ist geschäftsführender Gesellschafter bei der LiFoS GmbH.

Der schnelle Weg einer Lohnabrechnung zum Arbeitnehmer

Es gibt eine neue technische Innovation bei DATAC AG, die sowohl das Unternehmen selbst, wie auch den Dienstleister für Lohnabrechnungen interessieren wird: DATAC24 Lohn Direkt.

DATAC AG geht dabei wieder einen Weg, der im Gegensatz zu reinen Cloud-Lösungen viele Vorteile für Unternehmen und Arbeitnehmer bringt.
Lohnabrechnung ganz schnell beim Arbeitnehmer
Zeitgleich mit der Fertigstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnung […]

By |Mai 27th, 2017|Lohn & Gehalt|0 Comments

Selbständig und rentenversicherungspflichtig? Gehören Sie dazu?

Viele Berufstätige, die sich selbstständig machen, glauben, dass nun Schluss mit der Rentenversicherungspflicht ist. Das gilt aber nicht für alle Berufe. Der Gesetzgeber verpflichtet bestimmte Selbstständige zur Versicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung mit ihren Pflichtbeiträgen. Diese sind auch zu entrichten, wenn sich die Betroffenen eigentlich privat abgesichert haben.

Warum sind manche Selbstständigen […]

By |Mai 18th, 2017|Versicherungen|0 Comments

Abgabe der Steuererklärung 2016 mit und ohne Steuerberater

Die Steuererklärung 2016 ist bis zum 31.05.2017 abzugeben. Unternehmer (Gewerbetreibende) geben die EÜR, Einkommens-, Umsatz- und Gewerbesteuererklärung ab, Freiberufler die EÜR, die Umsatz- und die Einkommensteuererklärung. Wer keinen Steuerberater hat, muss sich an den Termin 31.05. halten, es drohen sonst Schätzungen und Pfändungen. Ich arbeite mit verschiedenen Steuerberatern zusammen, die Ihnen bei Ihrer Steuererklärung helfen […]

By |Mai 13th, 2017|Steuern|0 Comments

Informationen aus Wirtschaft und Steuern

Informationen aus Wirtschaft und Steuern
In unserem Mandanten-Info der Ausgabe II/2017 gibt es wieder interessante Artikel, z.B.

Amazons neues Riesen-Schaufenster für kleine Unternehmen
Neues  Vertragsrecht soll private Bauherren schützen
Nachrichten aus Wirtschaft und Steuern
Fürs Alter vorsorgen – Betriebsrente wird attraktiver
Mehr Verbraucherschutz bei Telefonwerbung gefordert
Die Oma von der Steuer absetzen

Mandanten-Info hier herunterladen
Hier können Sie […]

By |Mai 6th, 2017|Wirtschaft|0 Comments

Beratung für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen

Die Besonderheiten bei Gründungen durch Frauen schlagen sich auch in besonderen Angeboten und Themen im Rahmen der Gründungsberatung nieder.

Lebensplanung
Für jeden Menschen, gerade aber auch für viele Frauen – vor allem mit Kindern – ist die Entscheidung für eine berufliche Selbständigkeit ein wichtiger Schritt bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Gründerinnenberatungsstellen verstehen ihre […]

By |Mai 1st, 2017|Existenzgründung|0 Comments

Besonderheiten von Existenzgründungen durch Frauen

Wer ein Unternehmen gründen oder ein Unternehmen übernehmen will, muss ganz bestimmte Anforderungen erfüllen: einen Businessplan erarbeiten, die Finanzierung auf die Beine stellen, (zusätzliche) Kunden finden usw. Dabei spiele das Geschlecht keine Rolle, sagen viele Existenzgründungs-Expertinnen und -Experten. Wer gut ist, schafft es, Gründer hin, Gründerin her.

Dennoch gibt es einige Besonderheiten von Existenzgründungen durch Frauen. […]

By |April 22nd, 2017|Existenzgründung|0 Comments

Was muss buchhalterisch beachtet beim Kauf eines Domain-Namens?

Buchhalterisch ist Ihre Internet-Adresse wirtschaftlich nicht abnutzbar. Somit können Sie Ihre Domain nicht als Betriebsausgaben (Abschreibungen) ansetzen.
Sie wissen, dass Ihr Domain-Name sehr wichtig ist für den Erfolg im Internet-Business. Darum sind auch viele User bereit, für die gewünschte Domain viel Geld auszugeben. Das buchhalterische Problem dabei ist, dass diese Kosten nicht den Gewinn mindern, d. […]

By |April 15th, 2017|Buchhaltung|0 Comments

Auf dem Prüfstand: Mietvertrag zwischen Angehörigen

Bei Verträgen zwischen Angehörigen prüft das Finanzamt genau. Wer bei einem Mietvertrag unterschiedliche Angaben zur Quadratmeterzahl macht, wird mit dem Finanzamt ein Problem bekommen. So wie ein Ehepaar, bei dem der Mann Eigentümer eines großen Gebäudes war, in dem er seiner Ehfrau für deren selbständige Tätigkeit Räume vermietete. Die Ehefrau wollte die Mietkosten als Betriebskosten […]

By |April 8th, 2017|Wirtschaft|0 Comments

Warum führen Sie Ihr Unternehmen und was ist Ihr Lebenssinn?

Warum ist das WARUM bei der Unternehmensführung so wichtig?
Wenn Sie Ihr WARUM gefunden haben, sind Sie auf dem besten Weg alle Ihre Ziele zu erreichen. Besonders leicht verständlich beschreibt Simon Sinek, ein amerikanischer Keynote Speaker, die Kraft des WARUM.

Er nennt es, die 3 goldenen Kreise. Und dieses Prinzip, das ich Ihnen jetzt vorstellen […]

By |April 2nd, 2017|Wirtschaft|0 Comments

Die Quant-Analyse: Dynamik und kraftvolles Agieren

Für echte Wertschätzung von Kunden und Kollegen und dauerhaften Unternehmenserfolg müssen den Mitarbeitern Sinn und Vision des Unternehmens verständlich und dienlich sein, der Unternehmenszweck erstrebenswert und die Tätigkeiten Freude bereiten. Das ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten.

Engpässe erkennen und auflösen
In jedem Unternehmen stecken verborgene und blockierte Potenziale. Das Quant-Modell zeigt neue Steuerungsmöglichkeiten […]

By |März 18th, 2017|Wirtschaft|0 Comments

Digitale Beleggut-Archivierung: Jetzt ist Schluss mit dem Papierkram

Das Finanzamt sagt JA zur digitalen Archivierung
Seit vielen Jahren schon ist es steuerrechtlich zugelassen, die Papierbelege einer Buchführung zu vernichten, wenn die digitale Archivierung die Vorschriften der Abgabenordnung erfüllt. DATAC war einer der ersten Anbieter am Markt, der digitale Beleggut-Archivierung in ein Buchführungsprogramm eingebunden hat. DATAC erfüllt die steuerlichen Voraussetzungen.

Auch digitale Archivierung für den Mittelstand
Von […]

By |März 11th, 2017|Buchhaltung|0 Comments

Einnahmen-Überschuss-Rechnung und Anlage EÜR

Das Wesen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung besteht in der Gegenüberstellung der zugeflossenen Betriebseinnahmen und abgeflossenen Betriebsausgaben.

Betriebseinnahmen
Zu den Betriebseinnahmen gehören insbesondere

die Entgelte aus Lieferungen und Leistungen,
Zinseinnahmen aus betrieblichen Guthaben und Forderungen,
Vorschüsse
Teilzahlungen und Abschlagszahlungen sowie
vereinnahmte Umsatzsteuerbeträge und
erstattete Vorsteuerbeträge.

Das Meister-BaföG, der Gründungszuschuss und die Eingliederungshilfe für Existenzgründer sind nicht als Betriebseinnahmen zu versteuern. Ob […]

By |März 4th, 2017|Steuern|0 Comments

Kann man Übungsleiterpauschale mit Minijob kombinieren?

Übungsleiterpauschale
Übungsleiterpauschale aus steuerlicher Sicht

Die Übungspauschale wird in dem § 3 Nr. 26 EStG genau beschrieben. Dort heißt es:
(Zitatanfang) „Satz 1: Einnahmen sind steuerfrei aus nebenberuflichen Tätigkeiten

als Übungsleiter,
Ausbilder,
Erzieher,
Betreuer oder
vergleichbaren nebenberuflichen Tätigkeiten,
aus nebenberuflichen künstlerischen Tätigkeiten oder
der nebenberuflichen Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen
im Dienst oder im Auftrag […]

By |Februar 25th, 2017|Lohn & Gehalt|0 Comments

Online-Seminar für die Nutzung von DATAC24 Fibu

DATAC revolutioniert die Buchführung

Seit 1981 gibt es DATAC Software auf dem sich ständig ändernden Markt kaufmännischer Software. DATAC war immer eine Nasenlänge voraus. Im Jahr 2000 verknüpfte DATAC erstmals digitale Beleggutarchivierung mit einem eigenentwickelten digitalen Archivsystem bis hin zur OCR Volltexterkennung. 2007 war DATAC der erste Anbieter für Buchführungsdienstleister, der nicht nur für […]

By |Februar 18th, 2017|Buchhaltung|0 Comments

Steueränderungen 2017: Registrierkassen, Bürokratieabbau, Einkommensteuertarif, Betriebliche Altersversorgung

Der Jahreswechsel bringt alle Jahre wieder viele Änderungen im Steuerrecht mit sich. Neben wichtigen Änderungen, die am 1. Januar 2017 in Kraft getreten sind, stellen wir Ihnen nachfolgend auch einige geplante Änderungen vor.

Registrierkassen
Ab 01.01.2017 müssen viele digitale Aufzeichnungsgeräte aufgerüstet sein. Denn bereits mit der sog. Kassenrichtlinie 2010 hat die Finanzverwaltung erhöhte Anforderungen insbesondere an elektronische […]

By |Februar 12th, 2017|Steuern|0 Comments