Es gibt die unterschiedlichsten Faktoren, die darüber entscheiden, wie groß der Erfolg von einem Shop im Internet sein könnte. Die Qualität der Produkte spielt natürlich eine Rolle. Ebenso das Angebot an Leistungen und Waren. Der Service am Kunden darf nicht vergessen werden, wenn man sich gegen die Konkurrenz durchsetzen möchte. Oftmals unterschätzt aber ebenso von hoher Bedeutung sind vermeintliche Kleinigkeiten wie die Bezahlung in den Shops im Internet. Durch die großen Händler sind die Kunden an eine gewisse Sicherheit und Auswahl beim Thema Bezahlsystem gewöhnt.

Warum ist die Bezahlung im Internet für Kunden so wichtig?

Dass die Bedeutung der Bezahlung in den letzten Jahren so stark gestiegen ist, liegt an dem neuen Bedürfnis nach Sicherheit und Flexibilität im Internet. Immer wieder wird den Nutzern gesagt, dass sie darauf achten müssen, wem sie ihre vertraulichsten Daten im Internet anvertrauen dürfen. Auch die Präsenz von unseriösen Anbietern hat dabei natürlich eine entsprechende Rolle gespielt. Es ist aber nicht nur das Bedürfnis nach Sicherheit, das bei der Bezahlung im Internet eine Rolle spielt. Flexible Bezahlung ist wichtig, da die Kunden erwarten, dass sie mit den neusten Möglichkeiten für das Online-Payment ebenso einfach und ohne Gebühren bezahlen können, wie es bei der Vorkasse oder der klassischen Lastschrift der Fall ist. Die Betreiber von Online-Shops müssen sich daher genau überlegen, wie sie dieses sensible Thema in ihrem eigenen Online-Shop bewerkstelligen.

Die klassischen Formen der Bezahlung im Online-Shop

Bei dem Bezahlsystem müssen natürlich nicht nur die Interessen der Kunden abgewogen werden. Auch der Betreiber möchte möglichst schnell sein Geld haben und benötigt eine gewisse Sicherheit, wenn er seine Waren in den Versand gibt. Bonität und Pünktlichkeit der Bezahlungen spielen dabei eine besondere Rolle. Daher sind die meisten Betreiber von Shops im Internet froh darüber, wenn sie mit den klassischen Zahlungsweisen arbeiten dürfen. Entscheidet sich ein Kunde für die Überweisung, ist das Geld sicher auf dem Konto und steht dem Betreiber zur Verfügung.

  • Überweisung: Während der Betreiber hier Vorteile durch die Planungssicherheit hat, ist die Überweisung für die meisten Kunden ein Ärgernis, da eine Verzögerung zwischen Bestellung und Gutschrift entsteht.
  • Lastschrift: Die Lastschrift bietet zwar Sicherheit dadurch, dass sie sofort auf dem Konto ist. Allerdings kann sie zurückgebucht werden, was ein Ärgernis für den Shopbetreiber darstellt.
  • Kreditkarte: Gerade im Internet hat sich die Kreditkarte in den letzten Jahren als beliebtes Mittel der Zahlung etabliert. Sie bietet für Kunden und für die Betreiber die richtige Mischung aus Sicherheit und Schnelligkeit bei der Bezahlung.
  • Vorkasse: Natürlich funktioniert die Vorkasse mit den beiden oben genannten Zahlungsformen. Allerdings ist sie für die Betreiber die beste Möglichkeit in Hinblick auf die Sicherheit.

Während die traditionellen Arten der Bezahlung für die Betreiber die größten Vorteile bieten, werden sie von den Kunden heute eher ungerne genutzt. Stattdessen verlagern sich die Bezahlungen immer mehr in die Online-Payments, die für die Kunden eine hohe Flexibilität bieten.

Online-Payments und die Zukunft der Bezahlung

Die Bezahlung über das Internet hat sich in den vergangenen Jahren durch viele neue Anbieter als eine der beliebtesten Möglichkeiten etabliert. Für die Kunden hat es den Vorteil, dass sie flexibel in der Bezahlung sind, aber die Daten nicht mehr an den verschiedensten Orten im Internet eingeben müssen. Bei den Händlern gibt es zwar eine Garantie für das Geld auf dem Konto, allerdings sind Gebühren ein Thema. Anbieter wie PayPal, Sofortüberweisung.de oder die neue Form der Bezahlung über Amazon sollten genau in Hinblick auf die Kosten verglichen werden. Gerade hier ist die Versuchung groß, eine möglichst große Zahl der Anbieter aus dem Internet in den eigenen Shop zu integrieren. Allerdings können die Gebühren schnell zu einem Problem für die Händler werden – besonders dann, wenn sie einen Shop haben, der eher mit kleinen Transaktionen arbeitet.

Welche Anbieter sind für meinen neuen Shop passend?

Die Einsteiger im Bereich E-Commerce haben also mit dem Thema Bezahlung eine weitere Herausforderung vor sich. Auf der einen Seite stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, auf der anderen die benötigte Sicherheit bei Bezahlung und Bonität. In der Regel reicht es, wenn neben den klassischen Zahlungsweisen die drei beliebtesten Anbieter für Bezahlungen über das Internet angeboten werden. Damit liegt man über dem Schnitt von 5,5 Angeboten für die Bezahlung und bietet ein ausreichendes Maß an Flexibilität bei gleichzeitiger Sicherheit für die eigenen Abrechnungen.

 

Kostenloses Video: Unternehmerfitness + Ebook: Das Büro der Zukunft

Tragen Sie einfach hier Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ein:

Ich gebe Ihre Daten nicht an Dritte weiter und sende Ihnen keinen Spam!