Steuern

/Steuern

Auch die Kopie einer Rechnungskopie ist eine Kopie der Rechnung

Rechnungskopie von der Rechnung
Die Entscheidung betrifft das sogenannte Vergütungsverfahren, nach dem im Ausland ansässige Unternehmer ihre im Inland abziehbaren Vorsteuerbeträge vergütet erhalten. Nach einer Neuregelung im Jahr 2010 muss der erforderliche Antrag auf elektronischen Weg gestellt werden. Diese Form soll das Verfahren vereinfachen, macht aber die bis dahin erforderliche Übersendung von Originalunterlagen unmöglich. Seit 2010 […]

By |September 3rd, 2017|Steuern|0 Comments

Geschäftlich genutztes Fahrrad oder E-Bike steuerlich absetzen

Wird ein Fahrrad oder ein E-Bike wie ein Auto steuerlich behandelt?
Als Firmenfahrzeug wird im Steuerrecht ganz allgemein ein betrieblich zur Verfügung gestelltes Fahrzeug bezeichnet, das sowohl privat als auch beruflich genutzt wird. Im ursprünglichen Sinne ist damit ein Auto gemeint, also ein Kraftfahrzeug auf vier Rädern. Ausschlaggebendes Kriterium ist, dass dieses Fahrzeug gemischt für private […]

By |August 19th, 2017|Steuern|0 Comments

Was der gemeinnützige Verein über Steuern und Buchführung wissen sollte

Die steuerlich engen Grenzen der gemeinnützigen Vereine
Ein gemeinnütziger Verein muss bei seiner Gründung aber auch später eine ganze Reihe von rechtlichen Bestimmungen und Auflagen unbedingt beachten. Insbesondere Vorstand und Kassenwart sollten sich mit den jeweils geltenden Rechtsgrundsätzen vertraut machen, um genauestens über die Pflichten zur Buchführung als auch über die Besteuerung umfassend informiert zu sein. […]

By |Juli 1st, 2017|Steuern|0 Comments

Abgabe der Steuererklärung 2016 mit und ohne Steuerberater

Die Steuererklärung 2016 ist bis zum 31.05.2017 abzugeben. Unternehmer (Gewerbetreibende) geben die EÜR, Einkommens-, Umsatz- und Gewerbesteuererklärung ab, Freiberufler die EÜR, die Umsatz- und die Einkommensteuererklärung. Wer keinen Steuerberater hat, muss sich an den Termin 31.05. halten, es drohen sonst Schätzungen und Pfändungen. Ich arbeite mit verschiedenen Steuerberatern zusammen, die Ihnen bei Ihrer Steuererklärung helfen […]

By |Mai 13th, 2017|Steuern|0 Comments

Einnahmen-Überschuss-Rechnung und Anlage EÜR

Das Wesen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung besteht in der Gegenüberstellung der zugeflossenen Betriebseinnahmen und abgeflossenen Betriebsausgaben.

Betriebseinnahmen
Zu den Betriebseinnahmen gehören insbesondere

die Entgelte aus Lieferungen und Leistungen,
Zinseinnahmen aus betrieblichen Guthaben und Forderungen,
Vorschüsse
Teilzahlungen und Abschlagszahlungen sowie
vereinnahmte Umsatzsteuerbeträge und
erstattete Vorsteuerbeträge.

Das Meister-BaföG, der Gründungszuschuss und die Eingliederungshilfe für Existenzgründer sind nicht als Betriebseinnahmen zu versteuern. Ob […]

By |März 4th, 2017|Steuern|0 Comments

Steueränderungen 2017: Registrierkassen, Bürokratieabbau, Einkommensteuertarif, Betriebliche Altersversorgung

Der Jahreswechsel bringt alle Jahre wieder viele Änderungen im Steuerrecht mit sich. Neben wichtigen Änderungen, die am 1. Januar 2017 in Kraft getreten sind, stellen wir Ihnen nachfolgend auch einige geplante Änderungen vor.

Registrierkassen
Ab 01.01.2017 müssen viele digitale Aufzeichnungsgeräte aufgerüstet sein. Denn bereits mit der sog. Kassenrichtlinie 2010 hat die Finanzverwaltung erhöhte Anforderungen insbesondere an elektronische […]

By |Februar 12th, 2017|Steuern|0 Comments

Lohnsteuerförderung für Elektroautos ab 2017

Das Bundesfinanzministerium hat ein Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität im Straßenverkehr beschlossen. Die lohnsteuerliche Förderung setzt dabei allem beim Strombezug sowie bei der Schaffung neuer Ladestellen an. Die Regelungen gelten zunächst befristet für den Zeitraum 1. Janaur 2017 bis 31. Dezember 2020 und stellen sich wie folgend dar.

Aufladen von privaten […]

By |Januar 14th, 2017|Allgemein, Lohn & Gehalt, Steuern|0 Comments

Neues über Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens soll der Steuervollzug in Deutschland an die Herausforderungen durch Digitalisierung, Globalisierung und Demografie angepasst und zukunftsfähig gemacht werden. Das Gesetz umfasst ein ganzes Paket an gesetzlichen und untergesetzlichen Maßnahmen. Nachfolgend ein kleiner Überblick der Änderungen mit Auswirkungen auf die Lohnsteuer.

ELSTAM
ELSTAM – Durchbrechung des Grundsatzes des einheitlichen […]

By |Januar 8th, 2017|Steuern|0 Comments

Belegaufbewahrungspflicht für Spendennachweise

Gesetzgebung: Belegaufbewahrungspflicht für Spendennachweise (DStV)

Der Deutsche Steuerberatungsverbund weist darauf hin, dass aus der Belegvorlagepflicht bei Zuwendungsbestätigungen im Zuge der Modernisierung des Besteuerungsverfahrens eine Belegaufwahrungspflicht wird. Zudem ergeben sich Änderungen bei der elektrischen Zuwendungsbestätigung.

Hintergrund

Ein Steuerpflichtiger, der Spenden oder Mitgliedsbeiträge steuerlich geltend machen will, musste bisher grundsätzlich unter anderem eine Zuwendungsbestätigung […]

By |November 27th, 2016|Steuern|0 Comments

Vorsteuerabzug bei Rechnung mit Adresse eines Mitarbeiters

Es kommt immer wieder vor, dass für Leistungsbezüge an das Unternehmen die Rechnungen an Mitarbeiter adressiert werden. Rechtfertigen diese Rechnungen den Vorsteuerabzug?

Vorsteuerabzug aus Rechnung größer 150 Euro brutto

Der Vorsteuerabzug ist nur möglich, wenn alle Rechnungsangaben des § 14 UStG vorhanden und zutreffend sind.

Wird auf einer Rechnung die Privatadresse eines […]

By |November 19th, 2016|Steuern|0 Comments

Buchführungspflichten von Freiberuflern und Kleinunternehmern

Handels- und steuerrechtliche Buchführungsvorschriften – was gilt für wen?

Kaufleute unterliegen den Buchführungsvorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB). Doch wer qualifiziert sich überhaupt als Kaufmann oder Kauffrau? Diese Frage beantworten die Paragrafen 1 bis 6 HGB. Kaufmann im Rechtssinn ist demnach, wer ein Handelsgewerbe betreibt. Als Handelsgewerbe gilt nach § 1 Abs. 2 HGB jeder Gewerbebetrieb, […]

By |Februar 27th, 2016|Buchhaltung, Steuern|0 Comments

Abgabe der Steuererklärung 2015 bis zum 31. Mai 2016

Die jährlichen Steuererklärungen für 2015 müssen bis zum 31. Mai 2016 eingereicht werden. Diese Frist kennen viele Bürger, doch wer muss eigentlich seine Steuern erklären und für welche Steuerarten gilt dieser Termin? Und was passiert, wenn die Frist nicht eingehalten werden kann?

Arbeitnehmer

Steuerpflichtige müssen in Deutschland ihre Steuern selbst ausrechnen […]

By |Januar 31st, 2016|Steuern|0 Comments

Steuerliche Nutzung des Arbeitszimmers

Viele Unternehmer arbeiten von zuhause aus. Viele davon haben sich ein häusliches Arbeitszimmer eingerichtet. Die Arbeitszimmerkosten können als Betriebsausgaben abgesetzt werden, wenn das häusliche Arbeitszimmer den steuerlichen Vorschriften entspricht.

Wenn Ihre eigene oder gemietete Wohnung ausreichend Platz bietet, können Sie einen privat genutzten Raum als häusliches Arbeitszimmer deklarieren. Bestücken Sie das Zimmer […]

By |November 29th, 2015|Steuern|0 Comments

Neue Mehrwertsteuerregelung auf Online-Dienstleistungen

Bisher hat der Online-Dienstleister seine Umsatzsteuer in dem Staat gemeldet und gezahlt, in dem der Online-Dienstleister seinen Firmensitz hat. Ab Januar 2015 hat sich das geändert, und zwar im B2C-Geschäft, also dort, wo das Geschäft direkt mit den Kunden abgewickelt wird. Jetzt muss der Online-Dienstleister die Umsatzsteuer an den Kundensitz-Finanzamt die Umsatzsteuer melden […]

By |November 7th, 2015|Steuern|0 Comments

Unterliegen Sie 7 oder 19 Prozent der Umsatzsteuer?

Viele Webdesigner, Grafiker, Texter oder Programmierer haben immer wieder Schwierigkeiten, sich bei den Umsatzsteuersätzen einzuordnen. Welche Umsatzsteuersatz gilt denn jetzt für sie, 7 oder 19 Prozent? Das werde ich in diesem Beitrag näher erläutern.

In der Regel beträgt die Umsatzsteuer 19 Prozent auf den steuerpflichtigen Umsatz. In dem § 12 Abs. 1 […]

By |Oktober 24th, 2015|Buchhaltung, Steuern|0 Comments