Steuern

/Steuern

Abgabe der Steuererklärung 2015 bis zum 31. Mai 2016

Die jährlichen Steuererklärungen für 2015 müssen bis zum 31. Mai 2016 eingereicht werden. Diese Frist kennen viele Bürger, doch wer muss eigentlich seine Steuern erklären und für welche Steuerarten gilt dieser Termin? Und was passiert, wenn die Frist nicht eingehalten werden kann?

Arbeitnehmer

Steuerpflichtige müssen in Deutschland ihre Steuern selbst ausrechnen […]

By |Januar 31st, 2016|Steuern|0 Comments

Steuerliche Nutzung des Arbeitszimmers

Viele Unternehmer arbeiten von zuhause aus. Viele davon haben sich ein häusliches Arbeitszimmer eingerichtet. Die Arbeitszimmerkosten können als Betriebsausgaben abgesetzt werden, wenn das häusliche Arbeitszimmer den steuerlichen Vorschriften entspricht.

Wenn Ihre eigene oder gemietete Wohnung ausreichend Platz bietet, können Sie einen privat genutzten Raum als häusliches Arbeitszimmer deklarieren. Bestücken Sie das Zimmer […]

By |November 29th, 2015|Steuern|0 Comments

Neue Mehrwertsteuerregelung auf Online-Dienstleistungen

Bisher hat der Online-Dienstleister seine Umsatzsteuer in dem Staat gemeldet und gezahlt, in dem der Online-Dienstleister seinen Firmensitz hat. Ab Januar 2015 hat sich das geändert, und zwar im B2C-Geschäft, also dort, wo das Geschäft direkt mit den Kunden abgewickelt wird. Jetzt muss der Online-Dienstleister die Umsatzsteuer an den Kundensitz-Finanzamt die Umsatzsteuer melden […]

By |November 7th, 2015|Steuern|0 Comments

Unterliegen Sie 7 oder 19 Prozent der Umsatzsteuer?

Viele Webdesigner, Grafiker, Texter oder Programmierer haben immer wieder Schwierigkeiten, sich bei den Umsatzsteuersätzen einzuordnen. Welche Umsatzsteuersatz gilt denn jetzt für sie, 7 oder 19 Prozent? Das werde ich in diesem Beitrag näher erläutern.

In der Regel beträgt die Umsatzsteuer 19 Prozent auf den steuerpflichtigen Umsatz. In dem § 12 Abs. 1 […]

By |Oktober 24th, 2015|Buchhaltung, Steuern|0 Comments

Private Nutzung von Internet und Handys für Unternehmer

Für Angestellte ist die private Internet-Nutzung des Arbeitgeberzugangs zum Internet ganz normal. Im geringen Umfang haben Arbeitgeber nichts dagegen, dass ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit ihre privaten Mails checken oder kurze private Newsinformationen abrufen. Problematischer kann aber die private Nutzung von Internet und Handy für den Arbeitgeber wie für jeden anderen Selbständigen werden. […]

By |Oktober 17th, 2015|Steuern|0 Comments

Kleinunternehmer-Regelungsgrenze überschritten? Was dann?

Was bedeutet überhaupt die Kleinunternehmerregelung?
Was unter Kleinunternehmerregelung zu verstehen ist können Sie in dem folgenden Video sehen:

Was passiert jedoch, wenn Sie die Grenzen überschreiten?
Keine Panik! Freuen Sie sich!

Wenn Sie sich das o.g. Video angesehen haben, wissen Sie, dass Sie Kleinunternehmer sind, wenn Ihr Umsatz im Jahr nicht höher als 17.500 Euro beträgt. Sie […]

By |September 26th, 2015|Steuern|42 Comments

Ist Ihr Steuerbescheid fehlerhaft? Einspruch einlegen!

Die Steuererklärung sorgt regelmäßig für Sorgenfalten auf der Stirn eines Unternehmers. Wurden alle Sachverhalte richtig berücksichtigt? Drohen hohe Nachzahlungen? Kann die vorgegebene Frist eingehalten werden? Ist die Erklärung dann elektronisch beim Finanzamt eingegangen, heißt es abzuwarten. Die Finanzbeamten prüfen Ihre Unterlagen und erstellen dann den Steuerbescheid.

Fehlerhafter Bescheid: Einspruch einlegen!

Liegt der Steuerbescheid […]

By |September 4th, 2015|Steuern|0 Comments

Bonuszahlungen der Krankenkasse und Sonderausgabenabzug

Der für die Krankenversicherungsbeiträge vorzunehmende Sondeausgabenabzug ist nach dem Urteil  des Finanzgerichtes (FG) Rheinland-Pfalz vom 28.04.2015 nicht um Zahlungen zu kürzen, die von der Krankenkasse im Rahmen eines sogenannten Bonusprogramm geleistet werden.

Basisabsicherung in vollem Umfang als Sonderausgaben abziehbar

Nach der seit Januar 2010 geltenden Neuregelung zur Berücksichtigung von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen sind […]

By |August 1st, 2015|Steuern|0 Comments

Umsatzsteuerliche Behandlung von Mietnebenkosten

Die Vermietung einer Immobilie und die Lieferung von Wasser, Elektrizität, Wärme und Abfallentsorgung sind grundsätzlich als mehrere unterschiedliche und unabhängige Leistungen anzusehen. Etwas anderes gilt nur, sofern gewisse Bestandteile des Umsatzes so eng mit einander verbunden sind, dass sie objektiv eine einzige untrennbare wirtschaftliche Leistung bilden, deren Aufspaltung wirklichkeitsfremd wäre. In seinen Urteilsgründen […]

By |Juli 17th, 2015|Steuern|0 Comments

Anlage EÜR: Wie muss die Gewinnermittlung aussehen?

Unternehmen, die nicht zur Aufstellung eines Jahresabschlusses verpflichtet sind, können ihren Gewinn durch eine Einnahmeüberschussrechnung ermitteln. Das hört sich einfach an, doch in Deutschland gibt es auch dafür genaue Vorschriften der Finanzbehörden.

Die Gewinnermittlung mit der Anlage EÜR

Die Gewinnermittlung durch die Anlage EÜR, wie die Einnahmeüberschussrechnung auch abgekürzt wird, ist nur Einzelunternehmen, […]

By |Juli 10th, 2015|Steuern|0 Comments

Was kommt an Steuern auf mich zu?

Wer zum Existenzgründer werden will, hat verschiedene Punkte zu beachten. Ein wichtiger Punkt dabei ist das Thema Steuern. Ein Gründer hat immer auch ein Steuerrisiko zu tragen, das nicht gerade wenig wiegt. Einige wichtige Dinge sollten deshalb bei einer Gründung nicht außer Acht gelassen werden, wenn es um das Thema Finanzamt und die Steuerzahlung geht.

Das […]

By |Juni 21st, 2015|Steuern|0 Comments

Regelsteuersatz oder ermäßigter Steuersatz?

Gemäß Wikipedia ist die Umsatzsteuer (USt) in Deutschland ist eine Gemeinschaftsteuer, Verkehrsteuer, indirekte Steuer. Der Normal-Steuersatz (Regelsteuersatz) beträgt 19 Prozent. Bestimmte Leistungen werden gemäß § 12 Abs. 2 UStG mit einem ermäßigten Steuersatz von 7 Prozent besteuert oder sind nach § 4 UStG steuerbefreit. Der Normalsatz von 19 Prozent gilt seit 1. Januar 2007 und der ermäßigte Steuersatz von […]

By |Juni 7th, 2015|Steuern|0 Comments

Klarstellung zum neuen Reisekostenrecht

In August 2013 habe ich Ihnen das neue Reisekostenrecht vorgestellt, siehe

Reisekostenrechts-Reform I – Erste Tätigkeitsstätte

Reisekostenrechts-Reform II – Verpflegungspauschalen

Reisekostenrechts-Reform III – Doppelte Haushaltsführung

Da es zu diesem Thema viele Fragen gab und es unterschiedliche Auffassungen gab, hat das Bundesfinanzministerium mit einem BMF-Schreiben vom 24.10.2014 das bisherige Schreiben vom 30.09.2013 […]

By |März 7th, 2015|Steuern|0 Comments

Neuregelung Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers

Das Reserve-Charge-Verfahren regelt die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers, wodurch Umsatzsteuerausfälle verhindert werden sollen. Folgende Änderungen sind insbesondere zu beachten:

Lieferungen von Spielekonsolen und Tablet-Computern

Bei steuerpflichtigen Lieferungen von Spielekonsolen und Tablet-Computern ist der Leistungsempfänger Steuerschuldner, wenn er Unternehmer ist. Die Umkehr der Steuerschuldnerschaft tritt aber nur ein, soweit die Summe der in Rechnung zu […]

By |Januar 16th, 2015|Steuern|0 Comments

Wirken sich Beitragsrückerstattungen steuerlich aus?

Gibt es von der Krankenkasse Beiträge zurück, freut sich nicht nur der Versicherte, sondern unter Umständen auch das Finanzamt. Das letzte Wort in dieser Frage hat nun der BFH (Bundesfinnzhof).

Krankenkassenbeiträge – Basisversicherung – sind steuerlich voll absetzbar

Ein wichtiger Posten in der Einkommensteuererklärung ist der Sonderausgabenabzug. Dort können Steuerzahler unter […]

By |November 28th, 2014|Steuern|0 Comments