Wenn Sie einen Kredit beantragen, werden Sie von Ihrer Hausbank einem Rating unterzogen. Dabei versucht die Bank oder Sparkasse einzuschätzen, in wie weit Sie in der Lage sind, das entliehene Geld vereinbarungsgemäß zurückzuzahlen.

Gutachten über Bonität

Das Rating (englisch to rate = jemanden einschätzen, beurteilen) ist also eine Art Gutachten über die Kreditwürdigkeit (Bonität) Ihrer Person und Ihres Unternehmens. Je besser die Kreditwürdigkeit, desto geringer ist das Risiko für die Bank. Und je geringer das Risiko, desto niedriger die Zinsen. Umgekehrt: Je höher das Risiko für die Bank, desto höher die Zinsen für den Kreditnehmer.

Ein Rating untersucht:

  • die wirtschaftliche Situation Ihres Unternehmens
  • die Qualität Ihres Managements und Ihrer Unternehmensorganisation
  • die Situation Ihres Unternehmens am Markt und die Zukunft des Marktes und der Branche
  • die Beziehung zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrer Hausbank
  • Ihre Unternehmensentwicklung und Unternehmensplanung

Bei Unternehmen überprüft die Bank auch die Jahreserfolgsrechnungen (Einnahmen-Überschussrechnungen bzw. Bilanzen der letzten Jahre).

Rating-Ergebnis zur Kurskorrektur nutzen

Das Rating-Ergebnis Ihrer Bank liefert auch Ihnen sehr genaue Hinweise darüber, wie gut Ihr Unternehmenskonzept ist und wie gut Ihr Unternehmen arbeitet. Es hilft Ihnen, Risiken zu erkennen und Potenziale zu nutzen.

Tipps für ein erfolgreiches Rating

  • Erstellen Sie Ihre Einnahmen-Überschussrechnungen bzw. Bilanzen und Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) vollständig und transparent.
  • Legen Sie Einnahmen-Überschussrechnungen bzw. Bilanzen und BWA Ihrer Bank unaufgefordert und zeitnah vor, auch dann, wenn Sie keinen Kredit benötigen.
  • Pflegen Sie eine offene Kommunikation mit Ihrer Bank – auch bei negativen Entwicklungen (stärkt das Vertrauen).
  • Ordnen Sie alle Unterlagen sorgfältig und übersichtlich (z.B. Verträge, Rechnungen, Zahlungen, Kalkulationen).
  • Sorgen Sie für Sicherheit in Ihrer Datenverarbeitung.
  • Legen Sie Organisations-Handbücher für alle wichtigen Abläufe im Unternehmen an.
  • Führen Sie Ihr Konto im Rahmen der Vereinbarungen (kein Überziehen des Kreditrahmens).
  • Halten Sie sich immer an Vereinbarungen mit Ihrer Bank.
  • Nutzen Sie die Check­lis­te: So kön­nen Sie sich auf das Ra­ting vor­be­rei­ten (PDF, 89 KB)

Quelle: Existenzgründungsportal des BMWi

 

Hier können Sie kostenlos auf das Video und das eBook zugreifen. Wir empfehlen Ihnen den Download über die Anmeldung zum Newsletter. Nur so können wir Ihnen weiterhin tolle Inhalte und Informationen kostenlos per E-Mail schicken.

Kostenloses Video: Unternehmerfitness + Ebook: Das Büro der Zukunft

Tragen Sie einfach hier Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ein:

Ich akzeptiere, das meine Informationen an den Newsletter-Dienst GetResponse übermittelt werden. ( Mehr Informationen )

Wir schicken Ihnen das Video und das Ebook per Mail. Dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Weiterhin abonnieren Sie mit dem Abschicken dieses Formulares unseren Newsletter. Unser Newsletter informiert Sie über Themen für Unternehmer und Selbstständige, insbesondere aus dem Bereich der Unternehmensberatung sowie Buchführung. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den polnischen Anbieter GetResponse, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.